26. März 2010

Auf die Couch gelegt

Posted in Alltägliches, Sarah um 12:10 von SarahAndrea Royce


Ich habe ja vor einiger Zeit schon berichtet, dass ich meine erste, wirklich eigene Couch bestellt habe. Trotz allem ging es noch fast vier Monate, bis sie bei mir was. Das war Teils vom Anbieter, Teils von mir selbst verschuldet.

Das ich mein Wohnzimmer gewaltig umstellen müsste, war mir bereits zuvor klar. Mein Schreibtisch aus alten Zeiten, zu denen ich eigentlich fast immer mehrere Rechner und riesige Röhrenmonitore hatte, war letztlich das dominierende Möbel im Raum. Heute gibt es virtuelle Maschinen und das ganze hatte sich doch etwas gelichtet:

Schreibtisch

Doch ich hatte keine Ahnung, wie gross die Couch tatsächlich in der Realität ist. Die ursprünglich geplante Raumaufteilung musste ich schnell verwerfen… der Schreibtisch schrumpfte auf ein Drittel seiner Grösse und versteckt sich nun verschämt in einem Eck… dafür ist die Couch eigentlich keine Couch, sondern eine einzige Wohlfühllandschaft, die man am besten zu zweit geniesst.

Da meine Teilzeitmitbewohnerin mir auch beim Räumen half, liess sie es sich nicht nehmen, die Couch ausführlich zu testen und übernachtete sogar darauf .
Für das Bild musste ich sie allerdings explizit auf der Couch drapieren, was sie etwas Kamerascheu nicht ganz so gerne tat. Beinahe hätte ich sie aufgefordert: „Erzählen sie mir von ihrer Mutter!“ 😉

Couch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: